Gewaltprävention

VLG - Verteidigung Leicht Gemacht

Verfolgt das pure Konzept einer effektiven und reellen Selbstverteidigung für Jedermann & Jederfrau. Hierfür braucht es keine besonderen körperlichen Voraussetzungen. Es werden keine unnötigen Techniken und spezielle Sonderprogramme versucht den Leuten zu verkaufen wie es meist bei anderen Anbietern der Fall ist.


Die grundlegende Selbstverteidigung ist leichter als man denkt und effektiv dazu. Unser Unterricht beinhaltet eine sichere und auch verdeckte Verteidigungshaltung um größtmöglichen Schaden zu entgehen und dem Täter keine Möglichkeit zu bieten sich eine Strategie zurecht zu legen, rhetorische Mittel, die in solchen Situationen hilfreich und zur Deeskalation geeignet sind und 3 Primärziele, die es im Notfall gilt anzuvisieren um ein erfolgreiches Brechen des Angriffswillen des Angreifers zu erreichen.


Ziel des Unterricht ist nicht die Konfrontation zu suchen, sondern im Idealfall gar nicht erst entstehen zu lassen. Dennoch gibt es auch die sogenannten Überfall-Angriffe, bei denen sämtliche Mittel der Deeskalation gar nicht erst zum Tragen kommen. Auf diese Überfall-Angriffe wird in unseren Kursen auch eingegangen um das volle Spektrum einer reellen Selbstverteidigung abzudecken.

 

RSP - Rundum Sorglos Paket

Schulungs- und Ausbildungsprogramm für Lehramt, Ordnungsamt, Gerichtsvollzieher, Sicherheitsdienste, Polizei und Soldaten.

Aufbauend auf unserem VLG Konzept wird das RSP hier noch durch Eingriffstechniken unter Berücksichtigung der Eigensicherung, Rechtliches und interkulturelle Kompetenz ergänzt. Hinzu kommen Verhaltensweisen gegenüber bewaffneten und mehreren Aggressoren, ein tieferer Einblick in den üblichen Ablauf einer Selbstverteidigungssituation und Gewalt auslösende Faktoren thematisiert.

 

GP - Gewaltprävention

Gewaltpräventionskurse für Kindergärten, Schulen und Jugendeinrichtungen

Im Gegensatz zu dem VLG und RSP Konzept wird hier das Hauptaugenmerk auf Selbstbehauptung gelegt. Außerdem lernen alle Teilnehmer anhand des bekannten Schulnotensystems Gefahren einzuschätzen und angemessen (notwehrgerecht) darauf zu reagieren. Angst wird thematisiert, auf interkulturelle Kompetenz eingegangen, Werte im Hinblick auf die Zivilcourage vermittelt und die rechtliche Seite beleuchtet.